Liste der Auswahlmöglichkeiten

Weiter Zurück zum Index Zurück zu Schritt 2

Folgende Prinzipien können angewendet werden für die Definition des geographischen Bereichs:




Auswahl per "Kachelprinzip"

Zurück zum Index

Dieses Prinzip wird zur Anwendung bei:

  • Gemeinden
  • “Kataster”-Gemeinden
  • Kartenblattschnitt 1:50000
  • Kartenblattschnitt R 1:20000
  • Kartenblattschnitt 1:5000
  • Kartenblattschnitt 1:20000
  • Blattschnitt geologische Karte - alte Ausgabe
  • Blattschnitt geologische Karte - neue Ausgabe
  • Katasterurplan


Bei diesem Prinzip ist die Karte bereits in feste Kacheln unterteilt, welche Sie als Ganzes zu Ihrer Auswahl hinzufügen oder entfernen können. Jede Kachel wir durch eine Fläche dargestellt, deren Umrisse hervorgehoben sind.

Bei diesen Auswahlprinzipien sieht die Benutzeroberfläche wie folgt aus:

1. Das linke Bedienfeld

Auf der linken Seite der Oberfläche befinden sich immer 2 Listen, wovon die erste die für die Auswahl zur Verfügung stehenden Kacheln, und die zweite die von Ihnen bereits ausgewählten Kacheln enthält.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Kacheln auszuwählen oder zu entfernen:

  • Doppelklick auf den Namen der Kachel
  • Über das Kontextmenü (rechte Maustaste und “Auswahl”)
  • Drag & Drop : Kachel mit der linken Maustaste in die andere Liste ziehen

Diese Möglichkeiten sind im Prinzip immer verwendbar sobald Sie eine solche Doppelliste zur Verfügung haben. Falls Sie noch mit keinem der oben genannten Verfahren vertraut sind, empfehlen wir Ihnen, das Kapitel "Benutzung der Doppellisten" zu lesen.


2. Die Karte

Die Auswahl der Kacheln kann überdies auch rein graphisch erfolgen : aktivieren Sie zuerst den Auswahlmodus über folgende Schaltfläche:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Klicken Sie anschliessend auf die Kacheln die Sie auswählen wollen. Mit einem (mit der angehaltenen linken Maustaste) aufgezogenen Rechteck kann man auch mehrere Kacheln miteinander auswählen, welches besonders bei kleinen Kacheln hilfreich sein kann. Ausgewählte Kacheln werden in der Karte hervorgehoben dargestellt, und Kacheln, welche in der Karte ausgewählt werden, erscheinen ebenfalls mit ihrem Namen in der 2. Liste. Ein nochmaliges Anwählen einer bereits ausgewählten Kachel bewirkt deren Deselektion. Wenn man nicht in der Karte selektionieren will, ist es wichtig, den Auswahlmodus auszuschalten. Es ist immer ratsam, sich zu vergewissern, in welchem Modus sich der Mauszeiger befindet.

Weitere Details über die Auswahl finden Sie hier: "Graphische Auswahl von Regionen in der Karte".




Auswahl per "Kartenblattschnitt Orthophoto"

Zurück zum Index


Die Karte ist in mehrere Kacheln unterteilt, welche Sie zu Ihrer Wahl hinzufügen bzw. aus Ihrer Wahl entfernen können.

1. Das linke Bedienfeld

Das linke Bedienfeld enthält

- Ein Suchfeld um ein Orthophoto anhand seiner Nummer zu finden
Geben Sie die Nummer oder einen Teil der Nummer des gesuchten Fotos ein. Wenn Sie auf die Nummer des Fotos klicken, wird es zur Auswahlliste hinzugefügt und die Karte wird auf die Auswahl zentriert.

- Ein Suchfeld um alle Orthophotos einer Gemeinde zu finden
Geben Sie den Namen der Gemeinde ein, um die entsprechenden Orthophotos automatisch auszuwählen. Die Karte wird auf die eingegebene Gemeinde herangezoomt.

2. Das rechte Bedienfeld

In dieser Kartenansicht, kann man nur Kacheln auswählen, wenn man sich im Auswahlmodus befindet. Dazu muss man auf die dafür vorgesehene Taste klicken:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Nochmaliges Klicken dieser Taste desaktiviert den Auswahl-Modus wieder:

Bouton enfoncé: mode sélection activé

Bei aktivem Auswahlmodus können Sie Kacheln durch Klicken in der Karte zu Ihrer Auswahl hinzufügen oder daraus entfernen. "Graphische Auswahl von Regionen in der Karte".




Auswahl per "Nummer der Vermessungsakte"

Zurück zum Index

Vermessungen stehen in direktem Zusammenhang mit den betroffenen Parzellen. Aus diesem Grund enthält die Karte die Parzellen des Katasterplans. Aus Gründen der Lesbarkeit werden sie jedoch erst sichtbar wenn man näher heranzoomt.

1. Das linke Bedienfeld

Falls Ihnen der gesuchte Vermessungsplan bereits bekannt ist, können Sie ihn suchen durch Angabe der (Kataster-)Gemeinde und der Nummer des Plans. In diesem Fall wird die Karte auf das Gebiet dieser Gemeinde herangezoomt, und die dem eingegebenen Suchbegriff entsprechenden Pläne / Dossiers in der ersten Liste angezeigt.

Falls der gesuchte Plan noch nicht bekannt ist, muss er über die betroffenen Parzellen gesucht werden. Zoomen und zentrieren Sie dazu die Karte an den entsprechenden Ort, aktivieren Sie die graphische Auswahl und wählen sie die Parzelle(n) in der Karte aus (siehe dazu weiter unten - 2. Bedienfeld). Das Geoportal sucht automatisch die vorhandenen Vermessungsdossiers und zeigt sie in der ersten Liste an. Daraus können Sie Dossiers in Ihre Auswahl aufnehmen durch

  • Doppelklick
  • das Kontextmenü (rechte Maustaste)
  • Drag & Drop in die 2. Liste

Diese Möglichkeiten sind immer verwendbar sobald Sie eine solche Doppelliste zur Verfügung haben. Falls Sie noch mit keinem der oben genannten Verfahren vertraut sind, empfehlen wir Ihnen "Benutzung der Doppellisten" zu lesen.


Wenn Sie mehrere Vermessungen für eine Parzelle haben, können Sie eine Vorschau anzeigen lassen (Kontextmenü (rechte Maustaste) - Vorschau). Da diese Vorschau nur ein Einblick in den Inhalt des Plans geben soll, ist sie nicht detailliert und weicht dadurch qualitativ vom eigentlichen Dokument ab.

2. Das Rechte Bedienfeld

In der Karte kann die Auswahl graphisch erfolgen. Dazu müssen Sie erst den graphischen Auswahlmodus aktivieren indem Sie auf folgende Taste klicken:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Nochmaliges Klicken dieser Taste desaktiviert den Auswahl-Modus wieder.

Sobald der Auswahlmodus aktiv ist, können Parzellen in der Karte durch einmaliges Anklicken ausgewählt werden. Nochmaliges Anklicken einer bereits ausgewählten Parzellen hebt deren Auswahl wieder auf.

Weitere Details über die Auswahl, finden Sie hier: "Graphische Auswahl von Regionen in der Karte".




Auswahl per "Parzellen"

Zurück zum Index


Die Karte rechts enthält den Katasterplan mit den Parzellen, welche Sie zur Ihrer Auswahl hinzufügen können. Allerdings werden Sie erst sichbar, wenn man die Karte nahe genug heranzoomt.

1.Das linke Bedienfeld

Wenn Sie eine Parzellennummer kennen, können Sie diese in das Suchfenster eingeben.

Das Suchfenster hilft Ihnen bei der Suche indem es Vorschläge angibt. Ist die gesuchte Parzelle in der Liste, können Sie auf deren Nummer klicken und sie wird zur Auswahliste hinzugefügt


2. Das Rechte Bedienfeld

In der Kartenansicht können Sie Parzellen auch graphisch auswählen. Dafür müssen Sie zuerst den Auswahlmodus aktivieren indem Sie auf die entsprechende Taste klicken:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Zur Deaktivierung des Auswahlmodus genügt ein weiterer Klick auf die Taste.

Bei aktivem Auswahlmodus können Sie in der Karte Parzellen durch einmaliges Anklicken in Ihre Auswahl aufnehmen. Diese werden dann sowohl auf der Karte hervorgehoben als auch in die Auswahlliste übernommen. Weitere Details über die Auswahl, finden Sie hier: "Graphische Auswahl von Regionen in der Karte".




Auswahl per "Das Ganze Land"

Zurück zum Index

Hier ist das ganze Land bereits ausgewählt und die Auswahl kann nicht geändert werden.




Auswahl per "Kreis"

Zurück zum Index

Der geographische Auswahlbereich wird durch einen Kreis bestimmt dessen Position und Grösse Sie anhand des Mittelpunkts und des Radius festlegen können.


1. Das linke Bedienfeld

Die Koordinaten des Kreismittelpunkts und die Radiuslänge werden in einer Tabelle dargestellt.

Durch Doppelklick oder mittels Kontextmenu (Rechte Maustaste) können diese Parameter geändert werden.


Um im Detail zu sehen wie man diese Art von Listen nutzen kann, lesen Sie den Artikel: "Verwenden der Listen mit geometrischen Elementen.".


2. Das rechte Bedienfeld

Die Karte kann für eine graphische Auswahlbereichsdefinition benutzt werden. Dafür müssen Sie zuerst den Auswahlmodus aktivieren indem Sie auf die entsprechende Taste klicken:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Zur Deaktivierung des graphischen Auswahlmodus genügt ein weiterer Klick auf die Taste.

Weitere Details über die Auswahl per Kreis, finden Sie unter: "Auswahl per Kreis in der kartographischen Ansicht".



Auswahl per "Polygon"

Zurück zum Index

Hier wird der Umriss des geographischen Auswahlbereichs durch einen Polygon definiert. Dies erfolgt durch die Festlegung der Stützpunkte des Polygons, die automatisch verbunden werden.


1. Das linke Bedienfeld

Die Tabelle enthält die Koordinaten (in LUREF und WGS84) der Polygon-Stützpunkte.

Von dieser Liste aus, können Sie folgendes tun:

  • Einen Stützpunkt hinzufügen indem Sie seine Koordinaten eingeben
  • Einen Stützpunkt entfernen (Kontextmenü, Rechte Maustaste)
  • Den Inhalt eines Elements editieren (Kontextmenü oder Doppelklick)


Um im Detail zu sehen wie man diese Art von Listen nutzen kann, lesen Sie den Artikel: "Verwenden der Listen mit geometrischen Elementen.".


2. Das rechte Bedienfeld

In der Karte kann die Definition des geographischen Auswahlbereichs auf graphische Art und Weise erfolgen. Dafür müssen Sie zuerst den Auswahlmodus aktivieren indem Sie auf die entsprechende Taste klicken:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Zur Deaktivierung des graphischen Auswahlmodus genügt ein weiterer Klick auf die Taste. Weitere Details über die Auswahl, finden Sie hier: "Geographische Bereichsdefinition in der Karte mittels Polygon".



Auswahl per "Rechteck"

Zurück zum Index

Hier wird der Umriss des geographischen Auswahlbereichs durch ein Rechteck festgelegt. Dies erfolgt durch die Angabe zweier gegenüberliegenden Ecken des Rechtecks.


1. Das linke Bedienfeld

Die Tabelle enthält die Koordinaten des Eckpunkte des Rechtecks. Sie können durch Doppelklick oder Kontextmenü (Rechte Maustaste) diese Koordinaten editieren.
Um im Detail zu sehen wie man diese Art von Listen nutzen kann, lesen Sie den Artikel: "Verwenden der Listen mit geometrischen Elementen.".


2. Das rechte Bedienfeld

Die Karte kann für die graphische Festlegung des rechteckigen Auswahlbereichs benutzt werden. Dafür müssen Sie zuerst den Auswahlmodus aktivieren indem Sie auf die entsprechende Taste klicken:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Zur Deaktivierung des graphischen Auswahlmodus genügt ein weiterer Klick auf die Taste. Weitere Details über die graphische Auswahl finden Sie hier: "Auswahl per Rechteck in der Karte".



Auswahl per "Festes Auswahlrechteck"

Zurück zum Index

Hier wird der geographische Bereiche durch ein Quadrat von 1Km x 1Km bestimmt, desssen Position entweder über die Liste oder in der Karte festgelegt werden muss.


1. Das linke Bedienfeld

Die Tabelle enthält die Koordinaten des Rechtecks. Sie können Sie editieren durch Doppelklick oder Kontextmenü (rechte Maustaste)


Um im Detail zu sehen wie man diese Art von Listen nutzen kann, lesen Sie den Artikel: "Verwenden der Listen mit geometrischen Elementen.".


2. Das rechte Bedienfeld

Die Karte kann für die graphische Festlegung des Auswahlbereichs benutzt werden. Dafür müssen Sie zuerst den Auswahlmodus aktivieren indem Sie auf die entsprechende Taste klicken:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Zur Deaktivierung des graphischen Auswahlmodus genügt ein weiterer Klick auf die Taste. Weitere Details über die Auswahl, finden Sie hier: "Auswahl über das feste Auswahlquadrat in der Karte".



Auswahl per "Zone um eine Linie"

Zurück zum Index

Hier wird der geographische Auswahlbereich durch einen so genannten “Buffer”, d.h. eine Zone um eine Linie, bestimmt. Dazu muss der Linienverlauf sowie die Zonenbreite angegeben werden.

1. Das linke Bedienfeld

Die Tabelle enthält die Koordinaten(in LUREF und WGS84) der Linienstützpunkte.
Von dieser Liste aus, können Sie :

  • Ein Element hinzufügen indem Sie seine Koordinaten eingeben
  • Ein Element entfernen über das Kontextmenü (rechte Maustaste)
  • Den Inhaltes eines Elements editieren (Doppelklick oder Kontextmenü)



Im Feld “Pufferbreite” können Sie die Zonenbreite ausgehend von der Linie angeben. Die Kartenansicht wird sofort angepasst und stellt die so definierte Zone graphisch dar.

Um im Detail zu sehen wie man diese Art von Listen nutzen kann, lesen Sie den Artikel: "Verwenden der Listen mit geometrischen Elementen.".


2. Das rechte Bedienfeld

Die Karte kann für die graphische Festlegung des Buffers benutzt werden. Dafür müssen Sie zuerst den Auswahlmodus aktivieren indem Sie auf die entsprechende Taste klicken:

Bouton sorti: mode sélection non actif

Zur Deaktivierung des graphischen Auswahlmodus genügt ein weiterer Klick auf die Taste. Weitere Details über die Auswahl, finden Sie hier: "Auswahl per Zone um eine Linie in der Karte".



lu/docshop/order/steps/selection_gui/page--selection_gui_description--circle_mode_main_gui.txt · Last modified: 2013/04/16 11:45 (external edit)
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0